Hilden: Häufung von Vandalismus in Wohnblock am Warringtonplatz

81
Mehrere Millimeter messen die Beschädigungen an den Scheiben. Foto: Polizei
Mehrere Millimeter messen die Beschädigungen an den Scheiben. Foto: Polizei

Kreis Mettmann. In den vergangenen Wochen sind der Polizei mehrere Sachbeschädigungen an einem Wohnblock am Warringtonplatz in Hilden angezeigt worden.

-Anzeige-
blank

Mehrfach wurden nach Angaben der Polizei beschädigte Fensterscheiben an einem mehrgeschossigen Wohn- und Geschäftshaus am Warringtonplatz in Hilden gemeldet. Für besonders auffällig hält die Polizei, dass alle Beschädigungen wenige Millimeter groß und mit einem bisher unbekannten Gegenstand begangen worden sind.

Bei den betroffenen Fensterscheiben handelt es sich sowohl um Wohnraumfenster als auch um Verglasungen im Treppenhaus. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 1.500 Euro.

Die zum Teil mehrere Wochen zurückliegenden Fälle werden nun in einem Sammelverfahren bei der Kriminalpolizei in Hilden bearbeitet.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Verursacher und der Tatbegehung tätigen können oder anderweitige Beobachtungen gemacht haben, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich mit der Polizei Hilden, Telefon 02103 898 6410, in Verbindung zu setzen.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden