“Willkommen in Utopia!”: Museum Ratingen stellt Kunstwerke von Kindern aus

39
Diese
Diese "utopischen Werke" haben Kinder und Jugendliche angefertigt. Foto: Daniel Oberbanscheidt

Ratingen. Das Museum Ratingen zeigt derzeit Werke, die Kinder und Jugendliche während des Workshops „Willkommen in Utopia! – Ich bau mir meine Welt“ gefertigt haben.

-Anzeige-
blank

Im Rahmen eines von der bildenden Künstlerin Claudia Reich geleiteten Workshops haben Kinder ihre Ideen verarbeitet. Gemeinsam mit der Künstlerin und Kristina Wotschel vom Museum Ratingen besuchten die Teilnehmenden die Ausstellung „Irmel Droese. Felix Droese – Die Fruchtbarkeit der Polarität“. Hiervon angeregt experimentierten sie mit den verschiedensten Drucktechniken und “Mixed Media”, dazu arbeiteten sie plastisch.

Es entstanden großformatige, bedruckte Fahnen und phantasievolle Wohnungen, farbenreiche Baumhäuser, Räume für Tiere und vieles mehr. Die experimentelle Druckwerkstatt fand in der ersten Sommerferienwoche anlässlich des Jugendkulturjahres statt. Die Arbeiten sind bis zum Ende der Schulferien am 11. August im Obergeschoss ausgestellt.

Für Kinder und Jugendliche bietet das Museum Ratingen weitere Ferienaktionen. Am Sonntag, 12. Juli, können von 11 bis 13.30 Uhr Kleider für Barbiepuppen und Actionfiguren hergestellt werden. Die Puppen werden dazu in Berufs- oder Sportbekleidung mit Filzstoffen eingekleidet. Es wird genäht, geklebt und gebastelt.

Am Mittwoch, 22. Juli, findet von 11 bis 13 Uhr ein Workshop statt, bei dem Teilnehmende “Ratingen Steine” mit ansprechenden Mustern und Motiven selbst kreieren können. Die Steine werden im Anschluss während der Sommerferien im Museum ausgestellt.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden