Feuer am Blauen See in Ratingen: Unbekannte zündeln in Waldgebiet

106
Die Waldfläche am Brandort ist auf rund 100 Quadratmetern verkohlt. Foto: Polizei
Die Waldfläche am Brandort ist auf rund 100 Quadratmetern verkohlt. Foto: Polizei

Ratingen. Am Dienstagmorgen hat es in einem Waldstück am “Blauen See” gebrannt. Die Polizei geht von einer vorsätzlichen Feuerlegung aus und ermittelt.

-Anzeige-
blank

Laut Polizei gegen 9 Uhr bemerkte ein aufmerksamer Wanderer eine qualmende und stark verkohlte Waldfläche, die sich am gegenüberliegenden Ufer des Ratinger Waldcafés am Blauen See befand.

Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten eine erneute Entzündung des Feuers verhindern und der Brand vollständig löschen. Mindestens ein Baum muss durch die zuständige Forstbehörde gefällt werden, teil die Ratinger Wehr mit. Am Brandort fanden die eingesetzten Polizeibeamten eine kleine Feuerschale sowie diverses Altglas. Die Polizei geht daher von einer Brandstiftung aus und leitete ein Strafverfahren ein.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Brandgeschehen tätigen können oder verdächtige Personen oder Fahrzeuge vor der Brandentdeckung gesehen hat, sich jederzeit mit der Polizei Ratingen, Telefon 02102 9981 6210, in Verbindung zu setzen.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden