Loriots „Karneval der Tiere“ in der Philharmonie Essen

37
Schauspielerin Floriane Kleinpaß lässt die Texte auf der Bühne lebendig werden. Foto: Philip Lethen
Schauspielerin Floriane Kleinpaß lässt die Texte auf der Bühne lebendig werden. Foto: Philip Lethen

Essen. Das Folkwang Kammerorchester spielt am Samstag, 20. Juni, ab 15 Uhr in der Philharmonie Essen und präsentiert die musikalische Erzählung “Der Karneval der Tiere”.

-Anzeige-
blank

Löwe und Elefant, Kuckuck und Känguru, Schuldkröte und Schwan – sie alle haben ihren Auftritt in Camille Saint-Saëns’ berühmter musikalischer Erzählung „Der Karneval der Tiere“. In einem Konzert für Familien kommt diese „große zoologische Fantasie“, wie der Komponist sein Werk bezeichnet hat, am Samstag in der Philharmonie Essen zur Aufführung.

Das von Johannes Klumpp geleitete Folkwang Kammerorchester präsentiert die hierzulande wohl bekannteste Fassung von Loriot. Floriane Kleinpaß, Schauspielerin am Grillo-Theater, lässt den einzigartigen Text auf der Bühne des Alfried Krupp Saals lebendig werden.

„Niemand hätte die beschwerliche Reise und den ungewohnten Kostümzwang auf sich genommen, wenn es sich nicht um ein kulturelles Ereignis von erregender Einmaligkeit handelte: den Karneval der Tiere“ – so beginnt Loriot seine Erzählung. Wie es weitergeht, erfährt man in der Philharmonie. Das Konzert dauert rund 45 Minuten und findet ohne Pause statt.

Der ursprünglich angekündigte zweite Termin am 20. Juni, ab 11 Uhr entfällt, teilt die TUP Essen mit.

Karten gibt es zum Preis von zehn Euro oder ermäßigt 6,60 Euro unter der Rufnummer 0201 81 22-200, tickets@theater-essen.de sowie an der Kasse des Aalto-Theaters. Die Veranstaltungskasse öffnet 90 Minuten vor Konzertbeginn. Ein Online-Kauf ist derzeit nicht möglich.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden