Polizei in Ratingen sucht Halter eines schwarzen Autos mit Unfallschaden

3671
Die Polizei ermittelt im Rahmen eines Unfalls mit anschließender Unfallflucht. Foto: Symbolbild (Polizei)
Die Polizei ermittelt im Rahmen eines Unfalls mit anschließender Unfallflucht. Foto: Symbolbild (Polizei)

Ratingen. Die Polizei sucht den Halter eines schwarzen Autos, vermutlich mit Mettmanner Kennzeichen, das am Mittwochmittag bei einem Unfall beschädigt worden ist.

-Anzeige-
blank

Bei dieser Verkehrsunfallflucht sucht die Polizei nicht nach einem flüchtigen Unfallverursacher, sondern nach einem Unfallgeschädigten. Am Mittwochmittag, gegen 11.45 Uhr, parkte ein 67-jähriger Ratinger seinen SUV, an der Speestraße in Ratingen-Lintorf, auf einem öffentlichen Parkplatz in Höhe des Hauses Nr. 4 rückwärts ein.

Weil ihm die Parklücke zum Aussteigen zu eng erschien, fuhr er seinen Wagen wieder vorwärts aus der Parklücke heraus. Dabei touchierte er, nach eigenen Angaben, einen unmittelbar nebenan parkenden schwarzen Wagen. Dieser wurde dabei am linken vorderen Kotflügel beschädigt.

An dem SUV des Ratingers entstand ein geschätzter Karosserie- und Lackschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Weil der unbekannte Besitzer des angefahrenen Wagens auch nach 20 Minuten nicht zu seinem geparkten Auto zurückkehrte, verließ der Unfallverursacher den Parkplatz mit seinem SUV.

Er meldete den Schaden gegen 13 Uhr bei der örtlichen Polizei. Zu diesem Zeitpunkt befand sich der zuvor angefahrene und dabei beschädigte Wagen nicht mehr am Unfallort.Die Polizei hofft nun auf Hinweise von Zeugen und sucht zudem den Halter des am linken Kotflügel beschädigten Wagens. An dem Auto soll ein Mettmanner Kennzeichen angebracht gewesen sein.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 9981-6210, jederzeit entgegen.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden