Ohne Helm über Fahrradlenker gestürzt: Radfahrer erleidet Kopfverletzungen

113
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Foto: Symbolbild (Polizei)
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Foto: Symbolbild (Polizei)

Ratingen. Am Pfingstsonntag ist ein Fahrradfahrer auf dem Hölender Weg, in Höhe der Brücker Mühle, schwer gestürzt.

-Anzeige-
blank

Der Unfall ereignete sich laut Polizei am Sonntag gegen 11.08 Uhr. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen fuhr ein 49-jähriger Düsseldorfer mit seinem Fahrrad über den Hölender Weg in Richtung Ratingen-Ost.

Da die Straße dort abschüssig ist, wollte der Düsseldorfer seine Geschwindigkeit reduzieren und bremste sein Rad ab. Nach eigenen Angaben unterschätze er die Bremswirkung seines Fahrrads und stürzte über den Fahrradlenker. Einen Fahrradhelm trug der Düsseldorfer nicht. Er zog sich bei dem Sturz schwere Kopfverletzungen zu, so die Polizei. Rettungskräfte brachten den Mann ins Krankenhaus.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden