Digitalisierungs-Sprechtag für Unternehmen findet online statt

25
Der Digitalisierungs-Srpechtag richtet sich an Unternehmen - die Verantaltung findet wegen Corona in einem neuen Format statt. Foto: pixabay
Der Digitalisierungs-Srpechtag richtet sich an Unternehmen - die Verantaltung findet wegen Corona in einem neuen Format statt. Foto: pixabay

Kreis Mettmann. Am Montag, 8. Juni, finden Beratungen zu Themen der Digitalisierung und deren Förderung im Rahmen eines Online-Sprechtags statt.

-Anzeige-
blank

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise wird der bisher regelmäßig stattfindende Digitalisierungs-Sprechtag bis auf weiteres in einem Online-Format am Telefon stattfinden, darüber informiert die Regionalagentur Düsseldorf-Kreis Mettmann.

Kleine und mittlere Unternehmen des Kreises Mettmann, die digitale Veränderungen im Unternehmen planen oder auf die aktuelle Krisensituation reagieren müssen, haben die Möglichkeit, sich in einem einstündigen Telefontermin über Inhalte, Anspruchsvoraussetzungen und Konditionen der einzelnen Förderprogramme zu informieren.

Mögliche Themen der Beratung sind die Analyse samt Umsetzungsmaßnahmen der Digitalisierung in Unternehmen; Arbeitsorganisation, Qualifizierung und Weiterbildung sowie Fachkräfte und Personalentwicklung. Zudem kann die Förderung von Innovationen und Projekten besprochen werden.

Experten der Regionalagentur Düsseldorf-Kreis Mettmann, vom Innovationsnetzwerk “DUS + ME innovativ”, der Handwerkskammer Düsseldorf und der Qualifizierungsberatung der Agentur für Arbeit Mettmann stehen dazu am 8. Juni in der Zeit von 9 bis 17 Uhr zur Verfügung.

Die Anmeldung erfolgt online auf der Webseite der Regionalagentur unter https://t1p.de/l5w10. Nach erfolgreicher Onlineanmeldung erhält das Unternehmen einen Link zur Einwahl in die Beratungssprechstunde für die ausgewählte Uhrzeit.

Fragen zum Termin beantwortet die Regionalagentur telefonisch unter 0211 89 96715 oder per E-Mail an ferdinand.nett@duesseldorf.de.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden