Wegen Unwägbarkeiten in Corona-Zeiten: Kein “Tunnelkino” in diesem Jahr

108
Eine der Attraktionen der Stadt: Der Wülfrather Zeittunnel. Archivfoto: Hans-Joachim Kling
Eine der Attraktionen der Stadt: Der Wülfrather Zeittunnel. Archivfoto: Hans-Joachim Kling

Wülfrath. In diesem Jahr wird das Open-air-Kino am Zeittunnel nicht stattfinden. Das teilte die Stadtverwaltung jetzt mit. 

-Anzeige-
blank

„Diese Absage fällt uns schwer, da das Tunnelkino im letzten Jahr wieder mit neuem Schwung und viel positivem Zuspruch gestartet war. Die zahlreichen Unwägbarkeiten im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie lassen eine Durchführung des Open-Air-Kinos leider nicht zu“, so Bürgermeisterin Dr. Claudia Panke.

Die geltenden Abstandsregeln führen etwa dazu, dass nur deutlich geringere Besucherzahlen als im vergangenen Jahr auf dem Außengelände des Zeittunnels zulässig sind. Aktuell sind bei Aufführungen im Freien nicht mehr als 100 Besucher erlaubt. 

„Das Autokino, das noch bis Ende August in Wülfrath betrieben werden soll, dürfte auch dazu beitragen, dass das „Kinobedürfnis“ vorerst erschöpft ist. Insgesamt sehen wir einfach ein zu großes wirtschaftliches Risiko für die Durchführung des Tunnelkinos in diesem Jahr. Diese Auffassung wird vom gesamten Organisationsteam geteilt“, ergänzt Karsten Niemann, Leiter des städtischen Kulturamtes. 

„Wir freuen uns daher sehr, dass wir mit dem Autokino Wülfrath dennoch in diesem Jahr ein Angebot für Kinofreunde aus Wülfrath und der Umgebung vorhalten können“, so die Bürgermeisterin. „Im nächsten Jahr werden wir dann hoffentlich wieder ein Tunnelkino mit tollen Filmen am Zeittunnel erleben können.“

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden