Ratingen: Schlüssel aus Auto gestohlen und in Wohnung eingebrochen

222
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Symbolbild (Polizei)
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Symbolbild (Polizei)

Ratingen. Bislang unbekannte Täter haben am Montag ein auf einem Waldparkplatz an der Kalkstraße abgestellten Wagen aufgebrochen und Wohnungsschlüssel entwendet.

-Anzeige-
blank

Nach Berichten der Polizei gegen 12.20 Uhr parkte ein 63-jähriger Düsseldorfer, gemeinsam mit seiner 60-jährigen Ehefrau, seinen Wagen auf einem Waldparkplatz an der Kalkstraße in Ratingen-Lintorf. Die Wertgegenstände deponierten die beiden Düsseldorfer in einem Rucksack, den sie unter der Abdeckung des Kofferraums versteckten.

Als das Ehepaar gegen 13.50 Uhr zu seinem Auto zurückkehrte, war die die Heckscheibe des Autos eingeschlagen und der Rucksack aus dem Kofferraum verschwunden. Die Polizei fertigte eine Strafanzeige wegen des Diebstahls.

Damit nicht genug: Als die Düsseldorfer gegen 15 Uhr ihre Wohnung an der Heltorfer Mark in Düsseldorf-Angermund erreichten, bemerkten sie, dass auch die Wohnräume nach  Wertgegenständen durchsucht worden waren. Die Täter nutzten die aus dem Auto entwendeten Schlüssel, um in die Wohnung einzudringen. Die Polizei nahm eine Strafanzeige wegen eines Einbruchdiebstahls auf, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 9981 6210, jederzeit entgegen.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden