Corona-Test in Fleischfabrik in Hilden: Von 219 Proben bei Vion 218 negativ

3804
Die Ergebnisse des Massentests unter Mitarbeitern der Firma Vion sind da. Foto: pixabay
Die Ergebnisse des Massentests unter Mitarbeitern der Firma Vion sind da. Foto: pixabay

Kreis Mettmann. Die Ergebnisse des Massentests in dem Hildener Fleischzerlegebetrieb Vion liegen vor.

-Anzeige-
blank

Die Corona-Testung der Mitarbeiter des Fleischzerlegebetriebs Vion in Hilden ist nach Informationen der Kreisverwaltung wie folgt ausgefallen: Von 219 durchgeführten Tests waren 218 negativ.

Einige wenige Tests werden noch nachgeholt, teilt der Kreis Mettmann mit. Da der einzige  Infizierte bei Vion nicht im Kreisgebiet wohnhaft ist, wird er vom Gesundheitsamt seines Wohnortes betreut. Der Fall schlägt sich damit nicht in der Corona-Statistik des Kreises Mettmann nieder.

Grund für die Labortests war eine Anordnung des Landes Nordrhein-Westfalen als Reaktion auf eine Häufung von Corona-Infektionen in einem Schlachtbetrieb in Coesfeld. Demnach müssen sämtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Schlachtbetrieben in NRW getestet werden. Im Kreis Mettmann fiel die Firma Vion in Hilden unter diese Anordnung.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden