Ratingen-Lintorf: Streit zwischen zwei Männern eskaliert

165
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Symbolbild (Polizei)
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Symbolbild (Polizei)

Ratingen. Am Mittwochabend ist es auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in Ratingen-Lintorf zu einem Streit zwischen zwei Männern gekommen.

-Anzeige-
blank

Der Polizei zufolge gegen 18.20 Uhr wurden die Polizeibeamten zum Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Speestraße gerufen. Zwei Männer sind dort zuvor in Streit geraten. Einer der Beiden solle mit einer Flasche nach seinem Kontrahenten geworfen, ihn jedoch verfehlt haben.

Als die Beamten an dem Verbrauchermarkt eintrafen, waren die beiden Männer nicht mehr vor Ort. Ein 28-Jähriger meldete sich kurze Zeit später auf der Polizeiwache.

Im Rahmen einer Befragung gab der Ratinger an, dass er bereits Tage zuvor von dem 23-Jährigen bedroht worden war. Dieser soll ihn sowohl mit einem Küchenmesser als auch einer Waffe bedroht haben.

Revolver bei Durchsuchung gefunden

Auf richterliche Anordnung durchsuchten die Beamten noch am Abend das Zimmer des 23-jährigen Ratingers – und wurden fündig. Die Polizei entdeckte einen geladenen Schreckschuss-Revolver der Marke Smith & Wesson. Der Revolver wurde als Beweismittel beschlagnahmt.

Gegen den 23-jährigen fertigten die Beamten eine Strafanzeige gefertigt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden