Autodiebe schlagen in Ratingen-West zu: Schwarzer BMW verschwunden

89
Die Polizei bittet in einem aktuellen Fall um Hinweise. Foto: Symbolbild (Polizei / Jochen Tack)
Die Polizei bittet in einem aktuellen Fall um Hinweise. Foto: Symbolbild (Polizei / Jochen Tack)

Ratingen. Von einem Parkplatz an der Heinrich-Hertz-Straße in Ratingen-West ist ein schwarzer BMW verschwunden. Das berichtet die Polizei.

-Anzeige-
blank

Am Vormittag meldete sich gegen 11.45 Uhr ein Mann bei der Polizei. Der 47-jährige Ratinger gab an, am 15. April seinen BMW auf einem Parkplatz an der Heinrich-Hertz-Straße abgestellt zu haben. Da er die Absicht hatte, den Wagen zu verkaufen, hatte er den BMW bereits abgemeldet, die Kennzeichen demontiert und das Auto damit außer Betrieb gesetzt.

Als der Mann am Donnerstagvormittag zu dem Abstellort seines Autos zurückkehrte, stellte er fest, dass der BMW nicht mehr auf dem Parkplatz stand. Er schaltete daraufhin die Polizei ein.

BMW vermutlich von Autodieben entwendet

Suchmaßnahmen der Polizei führten nicht zum Erfolg. Ermittlungen über das polizeiliche Auskunftssystem und das Ordnungsamt der Stadt Ratingen ergaben zudem keine Hinweise darauf, dass das Auto abgeschleppt worden sein könnte.

Die Polizei geht nach dem Stand der aktuellen Ermittlungen davon aus, dass der BMW entwendet wurde. Der Wagen wurde zur Fahndung ausgeschrieben und ein Strafverfahren eingeleitet.

Bei dem 16 Jahre alten BMW handelt es sich um ein schwarzes Modell des Typs 530D. Der Wagen ist bereits 270.000 Kilometer gelaufen und hat der Polizei zufolge einen Zeitwert von etwa 4.000 Euro.

Die Polizei fragt: Wer kann Hinweise geben auf den Verbleib des BMW oder hat im Bereich der Heinrich-Hertz-Straße in den vergangenen Tagen verdächtige Beobachtungen gemacht, die möglicherweise dabei helfen, den Tatzeitpunkt enger einzugrenzen?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen unter der Rufnummer 02104 9981-6210 jederzeit entgegen.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden