70-jähriger Radfahrer im Neandertal schwer gestürzt

46
An dieser Stelle ereignete sich der Unfall. Foto: Polizei
An dieser Stelle ereignete sich der Unfall. Foto: Polizei

Mettmann. Am Donnerstag ist ein Radfahrer im Mettmanner Neandertal bei einem Sturz schwer verletzt worden. Das berichtet die Polizei.

-Anzeige-
blank

Am frühen Nachmittag ist ein 70-jähriger Wuppertaler im Neandertal mit seinem Fahrrad unterwegs gewesen. In Höhe des Diepensiepen geschah der Unfall. Als der Mann einen Berg hinunterfuhr sei er gestürzt und zu Boden gefallen. Nach eigenen Angaben kam er bei der Abfahrt ins Straucheln, als er über einen Ast fuhr.

Der Fahrradfahrer wurde schwer verletzt vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden