Durch offen stehendes Fenster geklettert: Einbrecher entwendet Spardose

37
Im Stadtgebiet waren Einbrecher am Werk. Foto: Symbolbild (Polizei)
Im Stadtgebiet waren Einbrecher am Werk. Foto: Symbolbild (Polizei)

Mettmann. Am heutigen Donnerstagmorgen ist ein bislang unbekannter Täter in ein Mehrfamilienhaus an der Laubacher Straße eingedrungen.

-Anzeige-

Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Polizei gegen 9.25 Uhr. Nachbarn sahen an der Laubacher Straße einen bislang noch unbekannten Mann, aus einem Fenster im Hochparterre eines Mehrfamilienhauses rund zwei Meter in die Tiefe springen. Anschließend ist der Mann nach offenbar unversehrter Landung geflüchtet.

Die Polizei suchte vergeblich nach dem Täter. Ermittlungen bei dem Mieter der Wohnung ergaben, dass der Unbekannte offenbar das in zwei Metern Höhe gelegene Fenster erklettert und durch das offen stehende Fenster unbemerkt in die Wohnräume eingedrungen war. Dort entwendete er – soweit bislang bekannt – eine Spardose aus Kunststoff, in der sich etwa 60 Euro befunden haben sollen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Mettmann, Telefon 02104 982-6250, jederzeit entgegen.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden