Jahreshauptversammlung abgehalten: Bürgerverein bleibt beim Pendelverkehr “am Ball”

57
Die Mitglieder des Bürgervereins Wülfrath haben sich für die Jahreshauptversammlung getroffen.
Die Mitglieder des Bürgervereins Wülfrath haben sich für die Jahreshauptversammlung getroffen.

Wülfrath. Der Wülfrather Bürgerverein hatte am Samstag zu seiner Jahreshauptversammlung eingeladen. 

-Anzeige-
blank

Insgesamt 109 Mitglieder des Bürgervereins trafen sich, um das vergangenen Jahre Revue passieren zu lassen und einen Ausblick auf 2020 zu werfen. Im Mittelpunkt des Jahresrückblicks standen vor allem die Unterschriftensammlung gegen die Straßenausbaubeiträge – rund 600 Unterstützer haben sich beteiligt – und das Engagement für eine bessere Taktung der Busse zwischen Aprath-Bahnhof und dem Zentrum. “Die Stadt Wülfrath unterstützt uns”, so BV-Pressewart Werner Hahn. Die Stadtwerke Wuppertal hingegen würden mauern. Alternativen könnten ein Bürgerbus oder die Einrichtung eines Taxi-Verkehrs sein , das überlege die Stadtverwaltung jedenfalls, so Hahn.

Auch für den guten Zweck wurde fleißig gesammelt. 500 Euro kamen als Spende für den an Krebs erkrankten Daniel zusammen, rund 350 Euro gingen an die Naturschutzinitiative “Plant for the Planet”; hinzu kamen Tafelpakete sowie 210 Euro für Warengutscheine.

Die Jubilare des Bürgervereins wurden mit Urkunden bedacht. Foto: BV Wülfrath
Die Jubilare des Bürgervereins wurden mit Urkunden bedacht. Foto: BV Wülfrath

Auf seine Veranstaltungen blickt der Bürgerverein positiv zurück: Die Fahrten und Feste waren gut besucht.

Am Ende wurde die Jubilare geehrt: Dieter Busse, Iris-Christel Göttsche, Bernhard Jürgens, Edith Jürgens, Annegret Pohl, Jürgen Pohl und Ursula Rueck wurden für ihre 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Die verstorbene Rosel Lutz-Brenger für 40 Jahre.

Der Ausblick auf 2020: Fahrten zum Düsseldorfer Flughafen und nach Kaiserswerth (22. April – Anmeldungen in der Apotheke im Angermarkt möglich) sowie nach Wismar im Juni; der Bürgerverein bleibt beim Pendelverkehr “am Ball”; der Stammtisch findet an jedem dritten Mittwoch im Monat ab 16 Uhr im Eiscafé Paciello statt. Derzeit hat der Bürgerverein Wülfrath 227 Mitglieder.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden