Polizei nimmt in Ratingen mutmaßlichen Drogendealer fest

176
Ein Mann wurde von der Polizei festgenommen. Symbolfoto: Polizei
Ein Mann wurde von der Polizei festgenommen. Symbolfoto: Polizei

Ratingen. Am Montagnachmittag hat die Polizei einen 22-jähriger Ratinger wegen des Besitzes von Cannabis auf dem Konrad-Adenauer-Platz vorläufig festgenommen. Die Behörde ermittelt wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln.

-Anzeige-

Laut Polizei gegen 15 Uhr wurde der 22-Jährige mit drei weiteren Zeugen auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Ratingen-Lintorf überprüft. Da der Mann den Polizeibeamten bereits wegen mehrerer Verstöße, unter anderen auch gegen das Betäubungsmittelgesetz, bekannt ist, wurde auch die Umgebung untersucht. In einer nahegelegenen Regenablaufrinne fanden Beamte eine Plastiktüte mit mehreren, mit Cannabis gefüllten Druckverschlusstüten.

Bei einem der anwesenden Zeugen, einem 25-jährigen Ratinger, wurde ein Schlagring gefunden. Wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz wurde gegen den 25-jährigen eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt.

Der 22-jährige Ratinger wurde wegen des Besitzes von Cannabis und des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln vorläufig festgenommen und zur Polizeiwache gebracht. “Er wurde zur Sache vernommen und nach abschließender Prüfung der Haftgründe noch am gleichen Abend wieder entlassen”, informiert die Ratinger Polizei. Die Ermittlungen zu dem Strafverfahren gegen den 22-Jährigen dauern derzeit noch an.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden