Fünfte Jahreszeit: Narren feiern am Zug im Heiligenhaus

7936
Tausende Jecken feieren bunt kostümiert am Karnevalszug in Heiligenhaus. Foto: Mathias Kehren
Tausende Jecken feieren bunt kostümiert am Karnevalszug in Heiligenhaus. Foto: Mathias Kehren

Heiligenhaus. “Heljens-Jeckens fünfte Jahreszeit” ist das Motto an diesem Samstag in Heiligenhaus, unter dem sich 29 Wagen und Gruppen auf dem Weg durch die Innenstadt machten.

-Anzeige-

Und das mit der Jahreszeit haben die Heljens-Jecken gut vorausgesehen: Winter ist es nicht wirklich bei Temperaturen an die zehn Grad. Richtig Frühlingsgefühlinge wollen bei dem windig bis stürmischen Wetter unter grauem Himmel aber auch nicht aufkommen.

Der Ratinger Prinz Bernd I. gibt sich die Ehre, um 14.11 Uhr auf der Hauptstraße den Heiligenhauser Umzug mit den Heljens-Jecken zu eröffnen. Dann setzen sich Wagen und Fußgruppen in Bewegung, allen voran die Wirtschafts-Junioren Niederberg mit dem Spruch “Seit 30 Jahren laut und jung, WJ hält Niederberg in Schwung.”

Von der Bayernstraße an stehen die Menschen dicht beieinander, um beste Sicht auf den Zug zu haben. Auf der Terrasse des “Aulen Schmet”, der Loge sozusagen, warten sie schon länger feiernd, bis die Jecken im Zug sich zu ihren Füßen die Ehre geben. Mit den Narren auf den Wagen sind sie auf Augenhöhe.

Dicht gedrängt wartet das närrische Volk ab Dornemann, vor allem vor dem Rathaus, wo  schon länger die Party steigt.

Was sind schon 30 Jahre Wirtschafts-Junioren: der TV Heiligenhaus hat schon 150 auf dem Buckel, ach was, 151 sind es inzwischen, die 0 aus dem Vorjahr ist längst übermalt. Ganz in Blau die Truppe des TVH, ganz in Rot – kein Wunder – die SPD. Die CDU “rockt Heiligenhaus”,  coole Rocker in schwarzen Lederjacken.

Einen ganz anderen Farbton bringt das Männerballett von St. Ludgerus ins Spiel: Die Herren in rosa Overalls – muss man tragen können. Karneval bringt Farbe in die graue Jahreszeit, vielleicht sollte die fünfte besser die bunte Jahreszeit genannt werden. Die Lebenshilfe treibt es sogar kunterbunt, die Frisuren mit Irokesenschnitt blenden geradezu die Augen.

Von der Kita Isenbügel sind Glückpilze im Zug unterwegs. Sie und alle anderen hoffen, dass ihnen das Glück einiger regenfreier Stunden erhalten bleibt, bis der letzte Wagen der Musikschule (50 Jahre) das Ziel erreicht hat. So lang gilt jedenfalls das Motto des Wagens “Let’s get loud!”

Egal ob und wie nass es wird: Bunt und feuchtfröhlich ist Heiligenhaus allemal. Die Stadt gibt sich einmal mehr als närrische Hochburg in Niederberg. Im Pulk der feiernden Zuschauer wirst du das Gefühl nicht los, dass sie immer noch strahlen, weil es endlich wieder einen Karnevalszug in Heiligenhaus gibt. Dafür haben sie sich auch wieder mit vollem Einsatz ins närrrische Kostüm geschmissen.

Karnevalszug in Heiligenhaus: macht glücklich.

 

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden