“Neues Ausprobieren”: Ausstellung soll Mädchen Mut machen für die Ausbildungswahl

99
Die Ausstellung im Berufsinformationszentrum porträtiert junge Frauen und ihre
Die Ausstellung im Berufsinformationszentrum porträtiert junge Frauen und ihre "ungewöhnlichen" Berufe. Bild: Arbeitsagentur

Mettmann. Ab Montag, 17. Februar, ist für zwei Wochen die Wanderausstellung „Neues Ausprobieren“ im Berufsinformationszentrum, Marie-Curie-Str. 1-5, in Mettmann zu sehen.

-Anzeige-

Die Wanderausstellung ist ein Vorbote des Girls’ Day, der am 26. März stattfindet. Mädchen sollen auf den Aktionstag aufmerksam werden und zur Teilnahme motiviert werden. Es gibt mehr als 330 duale Ausbildungen – aber über die Hälfte der Mädchen entscheidet sich für einen von zehn Ausbildungsberufen.

Dass es auch anders geht, zeigt nun die Ausstellung „Neues Ausprobieren“, die ab Montag für zwei Wochen im Berufsinformationszentrum zu sehen ist. Sie porträtiert junge Frauen und ihre Berufe bzw. Studiengänge aus Technik, Handwerk, Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften und IT. Darunter die 23-jährige Nina, die als Elektrotechnikerin für Betriebstechnik arbeitet, einem Berufsfeld, das zu 95 Prozent von Männern dominiert wird.

„Es gibt eine Vielzahl von Jobs, die Mädchen bei ihrer Berufswahl eher selten in Betracht ziehen. Aber Mädchen sollten sich trauen, hier neue Wege einzuschlagen. Die Beispiele aus der Ausstellung sollen Mut machen, neues auszuprobieren“, so Nora Kast, Bereichsleiterin der Berufsberatung der Agentur für Arbeit Mettmann.

Die Wanderausstellung gastiert bis zum 28. Februar im Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit Mettmann an der Marie-Curie-Str. 1-5 und kann dort während der Öffnungszeiten besucht werden.

Das BiZ-Team beantwortet unter Telefon 02104 6962-600 oder Email mettmann.biz@arbeitsagentur.de gerne Fragen zur Ausstellung.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden