Für die Boccia-Teams der BSG Mettmann ist noch alles drin

117
Stanislaw Jarzecki und Sigrid Ehrhard von der BSG Mettmann könnten wieder im Ländervergleichskampf antreten. Archivfoto: BSG Mettmann
Stanislaw Jarzecki und Sigrid Ehrhard von der BSG Mettmann könnten wieder im Ländervergleichskampf antreten. Archivfoto: BSG Mettmann

Mettmann. Die Mettmanner Boccia-Spieler der Behinderten-Sportgemeinschaft präsentieren sich auf breiter Basis in guter Form.

-Anzeige-

Vor dem letzten Spieltag in der Landesliga liegt die Mannschaft Mettmann I auf den zweiten Platz mit nur einer Niederlage. Nur die VSG Stolberg ist besser platziert und führt die Tabelle an.

Die BSG Mettmann macht sich berechtigte Hoffnungen auf den Titel. Weil beide Mannschaften noch gegeneinander antreten müssen, haben es die Mettmanner selbst in der Hand die Saison als Landesmeister abzuschließen. Für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft in Wiesbaden würde der zweite Platz ausreichen.

Die Mannschaft Mettmann II bestreitet nach dem Aufstieg ihre erste Saison in dieser Klasse und belegt nach einigen recht knappen Ergebnissen den neunten Platz.

In der Oberliga-Süd liegt Mettmann III ebenfalls in Lauerstellung. Vor dem letzten Spieltag liegt das Team mit nur einer Niederlage auf dem zweiten Platz. Ohne Verlustpunkt, aber mit einem Spiel weniger führt die RBGS Bönen die Tabelle an. Auch hier treffen beide Mannschaften noch aufeinander. “Es wäre schon toll wenn auch die BSG-Mannschaft Mettmann III den Aufstieg schaffen würde, dann ist Mettmann gleich mit drei Mannschaften in der höchsten Spielklasse vertreten”, macht sich Hans Stauff Hoffnungen auf eine kleine Sensation.

Erstmals ist die erste Mannschaft der Behinderten-Sportgemeinschaft für die Teilnahme am Deutschland-Pokal eingeladen – es handelt sich dabei um den nationalen Mannschaftswettbewerb.

Vom saarländische Behinderten-Sportverband erhielten zudem die drei Para-Boccia Spieler der BSG erneut eine Einladung zur Teilnahme am internationalen Deutschlandpokal. In dem paralympischen Einzelwettbewerb wird Stanislaw Jarzecki versuchen seinen ersten Platz in der sogenannten Schadensklasse BC5 aus dem Vorjahr zu verteidigen.

Auch im Ländervergleichskampf werden Sigrid Ehrhard und Stanislaw Jarzecki nach dem erfolgreichen abschneiden in den beiden Vorjahren voraussichtlich wieder zum Einsatz kommen.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden