Unfallflucht in Neviges: Polizei erbittet Hinweise

135
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)

Velbert. Am Montag ist es zu einer Verkehrsunfallflucht an der Lukasstraße in Velbert-Neviges gekommen.

-Anzeige-
blank

Laut Polizei gegen 13.50 Uhr beobachtete eine Zeugin, wie der Fahrer eines weißen Transporters bei dem Versuch, in eine Parklücke auf der Lukasstraße (Höhe Hausnummer vier) einzuparken, einen hinter ihm abgestellten blauen Seat beschädigte.

Es entstand nach Informationen von der Polizei ein Sachschaden am vorderen linken Kotflügel in Höhe von etwa 1.000 Euro. Der Fahrer des Transporters entfernte sich anschließend vom Unfallort in Fahrtrichtung Gustavstraße, ohne sich um eine Regulierung des Schadens zu bemühen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 946-6110, jederzeit entgegen.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden