Strecke blockiert: Ausfälle bei der Regiobahn

1105
Vom 17. bis zum 19. Mai fährt die Regiobahn nicht zwischen Mettmann und Düsseldorf. Busse werden eingesetzt. Foto: Hans-Joachim Kling
Mittwoch und Donnerstag fuhr über Stunden keine Regiobahn zwischen Mettmann und Düsseldorf. Foto: Hans-Joachim Kling

Mettmann. Erst legte der Orkan „Sabine“ den Zugverkehr lahm, dann stand ein Zug eines anderen Verkehrsunternehmens auf der Strecke der Regiobahn.

-Anzeige-
blank

So kam es, dass Mittwoch und Donnerstag in den Morgenstunden keine Züge zwischen Mettmann und Düsseldorf verkehren konnten. Mittwoch fiel der Betrieb zwischen 5 und 9 Uhr aus, Donnerstag zwischen 5.30 und 10.30 Uhr. Die Regiobahn setzte einen Taxi-Notdienst ein.

Wie die Sprecherin der Regiobahn auf Anfrage erklärte, war ein Zug von National Express im Bereich Gerreseheim an einer Weiche stehen geblieben. Warum es zu dem Ausfall kam, kann die Regiobahn nicht sagen.

Die Verantwortlichen in Mettmann hoffen nur, dass sich die Vorfälle nicht wiederholen.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden