SKFM installiert Gruppe für Frauen mit Gewalterfahrungen

81
In der offenen Gruppe können Frauen sich in geschützter Umgebung austauschen. Foto: Symbolbild (pixabay)
In der offenen Gruppe können Frauen sich in geschützter Umgebung austauschen. Foto: Symbolbild (pixabay)

Mettmann. Eine offene Gruppe für Frauen nach Gewalterfahrungen bietet die Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt des SKFM Mettmann e.V. ab Donnerstag, 5. März an.

-Anzeige-
blank

“Gewalt jeglicher Art hinterlässt Spuren”, heißt es von der Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt des SKFM. “Häufig entwickelt das Gehirn eine Taktik, mit der Gewalt und den psychischen Verletzungen umzugehen und weiterzuleben.” Irgendwann kämen die Erinnerungen wieder, dann fiele es Frauen oftmals schwer, in den Alltag zurück zu finden.

Eine von Fachberaterinnen angeleitete Gruppe soll gewaltbetroffenen Frauen einen sicheren Raum bieten, um mit Frauen, die Ähnliches erlebt haben, über ihre Erfahrungen zu sprechen.

Die Teilnehmerinnen erhalten Informationen zum Thema Gewalt, mit dem Schwerpunkt sexualisierte Gewalt und den daraus resultierenden Folgen. Mit kreativen Übungen werden anschließend Wege aufgezeigt, wie die eigenen Stärke wiedergefunden oder alltagstaugliche Lösungen entwickelt werden können.

Das offene Angebot startet zwar am 5. März, ein Einstieg ist allerdings jederzeit möglich. Die offene Gruppe findet anschließend zweimal im Monat, jeweils von 17 bis 18.30 Uhr, in den Räumen des SKFM Mettmann, Neanderstraße 68-72, statt.

Anmeldungen und Informationen sowie die Möglichkeit für ein Vorgespräch gibt es unter der Rufnummer 02104 1419-226 oder per E-Mail an sexualisiertegewalt@skfm-mettmann.de.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden