Lange Nacht der Industrie: Unternehmen können sich anmelden

58
Die
Die "Lange Nacht der Industrie" findet zum zehnten Mal statt. Foto: Arne Vollstedt

Kreis Mettmann. Am 29. Oktober startet in Nordrhein-Westfalen erneut die Lange Nach der Industrie. Unternehmen können sich bis zum 15. Mai anmelden.

Dieses Jahr feiert die Veranstaltung bereits ihren zehnten Geburtstag. Aber nicht nur das Jubiläum macht dieses Jahr zu etwas besonderem, sondern auch der Name ändert sich: aus der “Langen Nacht der Industrie Rhein-Ruhr” wird die “Lange Nach der Industrie”. Erstmalig schließt sich der Oberbergische Kreis, der bislang seine eigene Veranstaltung durchgeführt hat, an und erweitert so den räumlichen Radius. Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, hat bereits die erneute Übernahme der Schirmherrschaft für die Lange Nach der Industrie NRW zugesagt.

Bei der Lange Nach der Industrie NRW öffnen Unternehmen der Region Rhein-Ruhrund des Oberbergischen Kreises für einen Abend ihre Werkstore und ermöglichen im Rahmen rund 100-minütiger geführter Touren jeweils zwei Besuchergruppen einen Blick hinter ihre Kulissen. Dabei können sie sich z.B. als attraktive Arbeitgeber und Ausbilder präsentieren, ihre innovativen Produktionsprozesse und Produkte demonstrieren und ihren Beitrag zur industriellen Wertschöpfung und zur Nachhaltigkeit aufzeigen.

Unternehmen, die sich bei der Lange Nach der Industrie NRW beteiligen möchten, können sich bis zum 15. Mai anmelden. Bis zum 3. April wird ein Frühbucherrabatt gewährt. Für weitere Informationen steht das Organisationsteam (E-Mail: nrw@lange-nacht-der-industrie.de) bereit.

Teilnehmen kann jedes Industrie-oder industrienahe Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen. Ziel des Veranstaltungsformats ist es, die Bevölkerung über Industrie zu informieren, ihr Image zu steigern und für diese zu begeistern. Im vergangenen Jahr besuchten rund 3.100 Interessierteinsgesamt 77 Unternehmen an Rhein und Ruhr und erlebten hautnah, welche Produkte in ihrer direkten Umgebung hergestellt werden.

Ab Mitte Juni 2020 startet die Anmeldung für Bürgerinnen und Bürger, die sich online unter www.langenachtderindustrie.de um sich für die Teilnahme an einer der kostenlosen Touren bewerben können.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden