Nachwuchsförderer gesucht: Ausschreibung für den “Talent Award Ruhr” startet

82
Mark Bienk hat den Preis im vergangenen Jahr gewonnen. Foto: Initiativkreis Ruhr GmbH
Mark Bienk hat den Preis im vergangenen Jahr gewonnen. Foto: Initiativkreis Ruhr GmbH

Gelsenkirchen.Am Montag, 17. Februar, beginnt die Ausschreibungsphase für den diesjährigen “Talent Award Ruhr”, der Nachwuchsförderer aus der Metropolregion Ruhr würdigt.

-Anzeige-
blank

Die Talent-Metropole Ruhr sucht preiswürdige Nachwuchsförderer: Der “Talent Award Ruhr” würdigt jene, die sich beispielhaft für die Aus-und Weiterbildung des Nachwuchses im Ruhrgebiet engagieren. Der Preis ist mit insgesamt 20.000 Euro dotiert.

Gesucht werden Einzelne oder Gruppen, die sich in besonderem Maße für die Förderung von Talenten einsetzen – und dafür Anerkennung und Unterstützung verdienen. Bei einer großen Festveranstaltung am 5. November im Thyssenkrupp-Quartier in Essen überreicht die Talent-Metropole Ruhr die Auszeichnung an vier Preisträger und unterstützt deren Arbeit mit jeweils 5.000 Euro.

Das Preisgeld fließt in die Talentförderung der Gewinnerprojekte aus den Bereichen Kita, Schule, Hochschule oder Ausbildung/Beruf. „Die Auszeichnung mit dem ‘Talent Award Ruhr’ hat mir gezeigt, dass ich mit meinem Projekt auf dem richtigen Weg bin. Ich möchte es nun unbedingt weiter ausbauen und noch mehr Schülerinnen und Schüler erreichen“, sagt Mark Bienk, Preisträger aus dem vergangenen Jahr.

Bienk ist MINT-Beauftragter und Projektkoordinator Robotik der Gesamtschule Saarn in Mülheim an der Ruhr. Er entwickelt Netzwerke im Sinne einer programmierten Bildungskette: Studierende der Universität Duisburg-Essen machen Oberstufenschülerinnen und -schüler fit in technischen Disziplinen und vermitteln ihnen das Rüstzeug, um Workshops und Arbeitsgemeinschaften an Mülheimer Grundschulen zu leiten. „Ich habe mit dem Preis die Möglichkeit erhalten, ein Netzwerk aufzubauen und neue Ideen und Inspirationenzu bekommen. Das ist großartig. Das Preisgeld von 5.000 Euro investiereich in den Ausbau meines Projekts.“

Preiswürdige Talentförderer sind Menschenoder Personengruppen, die haupt-, nebenberuflich oder ehrenamtlich in (Aus-)Bildung, Lehre, Studium und Erziehung tätig sind und die Begabungen Anderer entdecken, fördern und unterstützen. Sie können für den Preis vorgeschlagen werden. Eigenbewerbungen sind nicht möglich.

Projekte müssen aktuell laufen. Der Bewerbungszeitraum für den Award läuft bis zum 20. März. Alle Informationen zum Bewerbungs-und Auswahlprozess gibt es ab dem 17. Februar 2020unter www.talentmetropoleruhr.de.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden