Ehrenamt: Caritas-Freiwilligenzentrale bietet wieder Sprechstunden

149
Die Caritas-Freiwilligenzentrale sucht nach engagierten Ehrenamtlichen. Logo: Freiwilligenzentrale
Die Caritas-Freiwilligenzentrale sucht nach engagierten Ehrenamtlichen. Logo: Freiwilligenzentrale

Mettmann. Wer im neuen Jahr mit einem freiwilligen Engagement starten möchte, kann sich ab sofort wieder in der Freiwilligenzentrale auf der Mittelstraße 13 zu den Möglichkeiten beraten lassen. Das teilt die Caritas mit.

-Anzeige-
blank

“Ein Engagement ist in vielen verschiedenen Bereichen möglich”, so die Caritas und nennt Beispiele: Begleitung von jungen Familien, Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe und Unterstützung für Auszubildende oder Geflüchtete, Mithilfe in Begegnungscafés, Reparaturcafés oder bei der Tafel oder Besuche bei älteren Menschen sind nur einige Beispiele.

Ebenfalls gesucht werden Ehrenamtlich, die sich bei der Integration von Geflüchteten engagieren möchten.

Eine junge Mutter die vormittags einen Sprachkurs besucht, möchte nachmittags zuhause das Gelernte vertiefen. Die Deutschkenntnisse verbessern wollen auch drei junge Männer aus Eritrea. Zwei von ihnen sprechen bisher nur wenig Deutsch. Sie suchen Unterstützung beim Erlernen der Sprache. Der Dritte arbeitet bereits seit zwei Jahren in einem Gartenbauunternehmen und spricht gut Deutsch. Er möchte sich im Lesen und Schreiben verbessern und freut sich auf eine regelmäßige Unterstützung ein- oder zweimal pro Woche ab dem späten Nachmittag.

Ein 34-Jähriger aus Mazedonien absolviert eine Ausbildung zum Industriekaufmann. Er sucht Unterstützung in den Fächern VWL, BWL, Rechnungswesen und Marketing. Gesucht wird jemand mit guten Kenntnissen in diesen Bereichen, der sein Wissen und seine Erfahrung gerne weitergeben möchte.

Nachhilfe ganz allgemein, z.B. in Mathematik, sucht ein junger Mann, der eine Ausbildung zum Sozialassistenten macht. Über eine Nachhilfe einmal pro Woche ab 16.00 Uhr würde er sich freuen.

Montags zwischen 14 und 16 Uhr sowie donnerstags zwischen 10 und 12 Uhr finden offene Sprechstunden statt. Zudem gibt es Informationen unter der Rufnummer 14 44 08 oder per E-Mail an fwz-mettmann@caritas-mettmann.de zu melden.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden