“Der Fremde im Haus”: Aufführung von Agatha Christies Werk in der Kulturvilla

227
Das Theaterstück spielt in England in den 1950er-Jahren. Foto: Kutinea e.V.
Das Theaterstück spielt in England in den 1950er-Jahren. Foto: Kutinea e.V.

Mettmann. Am Samstag und Sonntag, 18. und 19. Januar, wird in der Kulturvilla ein Theaterstück zu Agatha Christies Werk „Der Fremde im Haus“ aufgeführt. Beide Vorstellungen beginnen um 19 Uhr.

-Anzeige-
blank

Nach dem großen Erfolg von Neil Simons „Ein ungleiches Paar“ ist die Theatergruppe „Kutinea“ wieder zu Gast in der Kulturvilla. Diesmal mit dem außergewöhnlichen Krimi „Der Fremde im Haus“ nach der Geschichte von Agatha Christie.

Der Psychothriller zwischen Liebe und Wahnsinn spielt im England der 1950er: Cecily Harrington führt ein bodenständiges und eintöniges Leben. Das ändert sich schlagartig als sie im Lotto gewinnt und ihre Abenteuerlust entdeckt. Sie löst ihre langjährige Verlobung, kündigt ihren Job und verliebt sich obendrein Hals über Kopf in den charmanten, weltgewandten Fremden Bruce Lovell. Die beiden ziehen in ein abgelegenes Cottage auf dem Land. Doch dort verändert sich der einstige Charmeur zusehends und seltsame Dinge geschehen. Aus der anfangs glückseligen Romanze entwickelt sich ein spannungsgeladener Wettlauf gegen die Zeit.

Tickets sind im Vorverkauf zu Preisen von 15 Euro oder ermäßigt 7,50 Euro an allen bekannten Verkaufsstellen oder online unter www.neanderticket.de erhältlich. An der Abendkasse vor Ort kostet der Eintritt 17 bzw 8,50 Euro.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden