SSVg verliert Testspiel gegen Fortuna Düsseldorf mit 0:2

200
blank
Archivbild: Mathias Kehren

Velbert. Die SSVg Velbert ist mit einer Testspielniederlage in das neue Jahr gestartet. Gegen die U23 von Fortuna Düsseldorf unterlag die Mannschaft von Trainer Marcus John mit 0:2. Am Mittwoch, 15. Januar, testet die SSVg dann beim 1. FC Wülfrath.

-Anzeige-
blank

Gegen den Regionalligisten aus Düsseldorf musste SSVg-Trainer unteranderem auf die Offensivspieler Hasan Ülker, Shunya Hashimoto und Robin Hilger verzichten. Zudem standen auch Felix Haas und Robin Claus nicht zur Verfügung. Dafür konnten die Zuschauer auf dem Sportplatz Am Berg Probespieler Roland Kapinga Muambay unter die Lupe nehmen, der zu Beginn in der Startelf der “Blauen” stand.

John setzte im ersten Test des Jahres auf eine Viererkette mit Peter Schmetz und Noah Abdel Hamid als Innenverteidiger. Manuel Schiebener und Massimo Mondello liefen wie gewohnt als Außenverteidiger auf. Das Mittelfeld bildeten Sebastian Spinrath, Max Machtemes, Kai Schwertfeger, Max Wagener und Testspieler Kapinga. Vorne sorgte Robert Nnaji für Offensivpower.

In der ersten Halbzeit ging die U23 von Fortuna Düsseldorf bereits früh in Führung. Nader El-Jindaoui (15.) erzielte das 1:0 für die Gäste. Anschließend entwickelte sich aber ein ausgeglichenes Spiel. Fortuna überließ der SSVg durchaus oft das Spielgeschehen, sodass auch die Hausherren zu der ein oder anderen Möglichkeit kamen, ohne allerdings den Ausgleich erzielen zu können.

Im zweiten Durchgang nahm Trainer Marcus John, auch aufgrund mangelnder Alternativen, nur zwei Wechsel vor. Fortuna wechselte insgesamt sechsmal durch. Bei der SSVg kamen Samuel Atiye für Max Wagener und Oguzhan Coruk für Massimo Mondello in die Partie. Während Sebastian Spinrath nun als Linksverteidiger agierte und Max Machtemes auf den Flügel rückte, spielte Samuel Atiye im zentralen Mittelfeld. Oguzhan Coruk stürmte über die rechte Seite und das Sturmduo bildeten in Halbzeit zwei Robert Nnaji und Roland Kapinga. Knapp eine halbe Stunde vor Schluss musste Kapinga dann verletzungsbedingt ausgewechselt werden und wurde durch Ionas Apostolos Frantzozas ersetzt.

Durch einen sehenswerten Freistoßtreffer von Nader El-Jindaoui (69.) erhöhte Fortuna Düsseldorf auf 2:0. Die SSVg konnte sich im Anschluss kaum noch eine Chance erspielen. Es häuften sich die technischen Fehler im Spiel und auch die Kraft der “Blauen” ließ nach. Trotz der Niederlage kann man mit der Leistung gegen einen Regionalligisten durchaus zufrieden, zudem steckt die SSVg derzeit mitten in der Vorbereitung auf die anstehende Restrunde. Am kommenden Mittwoch testet die SSVg dann beim 1. FC Wülfrath. Anstoß im Lhoist Sportpark ist um 19.30 Uhr.

SSVg: Ishibashi- Schiebener, Schmetz, Abdel-Hamid, Mondello ( 46.Atiye )- Kapinga ( 56.Frantzozas ), Schwertfeger, Machtemes, Wagener ( 46.Coruk ), Spinrath, Nnaji

Tore: 0:1 u. 0:2 (15./69.)
Zuschauer: 60
Schiedsrichter: Daniel Schierok

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden