“Himmlische Nacht der Tenöre” im Ratinger Stadttheater am 18. Januar

76
Passione per la musica: Die Musikerinnen und Musiker bringen Leidenschaft für die Musik auf die Bühne. Foto: Radostin Dimitrov
Passione per la musica: Die Musikerinnen und Musiker bringen Leidenschaft für die Musik auf die Bühne. Foto: Radostin Dimitrov

Ratingen. Am Samstag, 18. Januar 2020, findet im Ratinger Stadttheater ab 20 Uhr die “Himmlische Nacht der Tenöre” statt. Tickets sind nach Angaben des Veranstalters noch im Vorverkauf sowie an der Abendkasse erhältlich.

Die musikalische Reise in das Mutterland großer Opernkomponisten, nach Bella Italia, dauert zwei Stunden. In dieser Zeit servieren Georgios Filadelfefs, Boris Taskov und Georgi Dinev – ein Grieche und zwei Bulgaren – sowie ein vierköpfiges Kammerorchester eine Hommage an bedeutende musikalische Meisterwerke.

Die drei Tenöre interpretieren Werke von Komponisten wie Giuseppe Verdi, Ruggero Leoncavallo, Ernesto De Curtis und Puccini. In dem Konzert stehen nur die Musik, die Gesangsqualität und die exzellente Begleitung der vier bulgarischen Musikerinnen im Vordergrund – auf “Special Effects” verzichten die Musiker.

Der Vorverkauf für die Konzertkarten zu Preisen ab 29,90 Euro hat begonnen, informiert der Veranstalter RGV Event GmbH. Tickets sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich sowie online unter www.adticket.de.