Die “Westhäkchen” präsentieren ihr neues Programm

255
Das Schülerkabarett des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums, „Westhäkchen“, tritt wieder auf. Foto: Westhäkchen
Das Schülerkabarett des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums, „Westhäkchen“, tritt wieder auf. Foto: Westhäkchen

Ratingen. Die “Westhäkchen” stellen mit “Garden Eden” ihr neues Programm vor. Los geht es am Donnerstag und Freitag, 13. und 14. Februar 2020, im Pädagogischen Zentrum des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums. Eine weitere Aufführung findet an Aschermittwoch, 26. Februar, im Jugendzentrum Manege in Lintorf statt. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr, Einlass eine halbe Stunde früher.

-Anzeige-
blank

Wir genießen hier in unserem Land die größtmöglichen aller erdenklichen Freiheiten und dennoch scheinen sich immer mehr als Getriebene und Vertriebene zu fühlen, schreiben die “Westhäkchen”  zu der Idee ihres neuen Programms. Und weiter beschreiben sie ihr Programm: Vertrieben aus dem Paradies sind wir endgültig durch die Aufklärung, die der Natur und der Welt den Schleier des Zaubers entzogen hat. Der Mensch ist seither selbst verantwortlich für seinen Platz in dieser Welt und sein Leben gilt nicht mehr als von Gott determiniert. Der Zwang zur Selbstoptimierung überfordert viele und lässt uns das Leben als eine „Verurteilung zur Freiheit“ empfinden. Dazu kommt, dass der Mensch im göttlichen Auftrag („Macht euch die Erde untertan!“) dabei ist, die natürlichen Ressourcen dieser Welt restlos auszuschöpfen und die letzten Paradiese für immer zu zerstören. Kein Wunder, dass sich eine große Sehnsucht breit macht: Zurück in den Garten Eden.

Und darum geht es im neuen Programm. Wo verorten Menschen den Garten Eden: auf einem Kreuzfahrtschiff oder in der Shopping Mall? Wie gewohnt, gehen die “Westhäkchen” diesen Fragen aus jugendlicher Sicht auf die Spur – mit Witz und Selbstironie.

Der Eintritt zu den Aufführungen kostet für Schülerinnen und Schüler vier Euro und für Erwachsene sechs Euro. Karten gibt es im Sekretariat des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums, Erfurter Str. 30; bei Euronics XXL Johann und Wittmer, Kaiserswerther Str. 95; im Kulturamt der Stadt Ratingen auf der Minoritenstraße und im Reisebüro Tonnaer, Oberstraße 2.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden