“Kreative Vielfalt” im Wülfrather Rathaus

101
Neun Künstlerinnen und Künstler des Kunstkollegs International zeigen unter dem Motto "Kreative Vielfalt" ihre Werke im Wülfrather Rathaus. Foto: Hans-Joachim Kling

Wülfrath. Im Rathaus ist am Mittwoch die neue Ausstellung des Kunstkollegs International eröffnet worden. Das Motto lautet in diesem Jahr “Kreative Vielfalt”.

Neun Künstlerinnen und Künster zeigen im Foyer und im Gang nebenan 27 Arbeiten. Die Vielfalt der eingesetzten Techniken reicht über Aquarell, Acryl, Ölmalerei, Pastell und Collage bis zu Spachteln und Sprühen.

“Zu Anfang waren nur abstrakte Werke gefragt”, erinnert sich Gudula Schaefer, die seit 26 Jahren das KKI leitet. Gegründet wurde es 1975 von dem Künstler und Kunsterzieher Anjo Jacobs, dem späteren Ehrenringträger der Stadt Wülfrath.

Die ersten Ausstellungen waren noch im ersten Stock des Rathauses zu sehen, an dessen Stelle heute der Anger-Markt steht, erinnerte Anja Haas von der städtischen Wirtschaftsförderung bei der Eröffnung. Jetzt kommen die vielen Menschen, die das Rathaus betreten, direkt an den farbenfrohen Werken vorbei.

Zu sehen sind unter anderem Landschaftsmalerei, Stilleben, Portraits, aber auch abstrakte Arbeiten. Die Werke stammen von Cornelia Konrad, Edda Glesel, Willi Nett, Jana Kostelecky, Premysel Kostelecki, Gudula Schäfer, Maria Stalder, Gitta Vogel und Volker Thieme.

Wer eines der Kunstwerke kaufen möchte, findet im Foyer eine Liste mit den Telefonnummern derr Künstlerinnen und Künstler.

Die Ausstellung ist bis zum 7. Januar während der Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen.