Gesundheitskurse: Neues Programmheft liegt aus

330
Der
Der "Gesundheitsladen" an der Gartenstraße 1. Archivfoto: André Volkmann

Mettmann. Im Gesundheitsladen an der Gartenstraße, in Evangelischen Krankenhaus und als Download verfügbar ist das neue Kursheft des Institutes für Gesundheitsförderung.

-Anzeige-
blank

Prävention ist das Schlagwort, wenn es um die eigene Gesundheit geht. Doch hier ist jeder selbst in der Pflicht aktiv zu werden und Körper, Geist und Seele etwas Gutes zu tun. Das Institut für Gesundheitsförderung (IfG) unterstützt dabei mit einer Reihe an bereitgestellten Angeboten.

Auch in diesem Jahr ist die Auswahl groß: „Jeder Mensch entspannt auf seine eigene Art und Weise. Der eine geht gern Kilometer weit Joggen, der andere entspannt bei einer Massage oder beim Aquafitness oder bei einer Meditationsübung. Deshalb bieten wir ganz viele unterschiedliche Kurse an, so dass für jeden das Passende dabei ist“, erklärt Ursula Johanna Klugstedt, Leiterin des Gesundheitsladens.

Ein Blick in das Inhaltsverzeichnis reicht aus, um die Vielfalt zu erkennen. Unterteilt ist das Heft in Informations-, Aktiv- und Entspannungsangebote und auch die gesunde Ernährung ist zum festen Bestandteil des Programms geworden. Alle Kurse und Angebote verfolgen ein Ziel: die Gesunderhaltung und Gesundwerdung von Körper, Geist und Seele.

Die Angebote des neuen Heftes starten bereits kurz nach dem Jahreswechsel. Neu dabei sind neben den Reisetipps zu Italien, Kroatien oder Bulgarien auch der Gruppenkurs Basenfasten, das Bodystyling mit Yoga-Elementen, Sitzgymnastik oder auch die Klangschalen-Auszeit und Manuelle Kopfbehandlung.

Alt bewährt und wieder terminiert sind die Chefarzt-Vorträge zu speziellen und häufig auftretenden Erkrankungen. Hier wartet nicht nur ein informativer Kurzvortrag zu den neuesten Behandlungsmethoden, sondern auch die Möglichkeit des direkten Austausches mit dem behandelnden Arzt auf die Teilnehmer.

Kunst gibt es am 26. Januar 2020 ab 14 Uhr: Der Mettmanner Künstler Lothar Weuthen stellt dann im Gesundheitsladen einen Teil seiner Fotoarbeiten aus.

Diese und alle weiteren Veranstaltungen rund um das Thema der eigenen Gesundheitsförderung können Interessierte im aktuell erschienen Programmheft sowie online unter www.evk-mettmann.de nachlesen.

Weitere Informationen 02104/ 773 – 331, ifg@evk-mettmann.de und im Gesundheitsladen persönlich in der Zeit von Mo – Fr: 9:00 – 12:00 und Mo – Do: 14:00 – 16:30 Uhr.

 

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden