Renate Lorenz mit Willy-Brandt-Medaille geehrt

139
Renate Lorenz und Rainer Hübinger bei der Übergabe der Auszeichnung. Foto: SPD
Renate Lorenz und Rainer Hübinger bei der Übergabe der Auszeichnung. Foto: SPD

Velbert. Anlässlich ihres 90. Geburtstags ist Renate Lorenz von der SPD Velbert mit der Willy-Brandt-Medaille geehrt worden. Das teilt der Ortsverband mit.

Die Medaille ist die höchste Auszeichnung der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands für Mitglieder, die sich in besonderer Weise für die SPD verdient gemacht haben.

Renate Lorenz hat sich in mehr als einem halben Jahrhundert Parteimitgliedschaft für die Partei und die Gesellschaft stark engagiert, als Ratsfrau im Stadtrat der Stadt Velbert (von 1972 bis 1999) und in der SPD Velbert im Ortsvorstand, im Parteisekretariat und in der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen.

Im Beisein der Familie, von Freunden, Nachbarn und Weggefährten überraschte der Ortvorsitzende der SPD Velbert Rainer Hübinger mit der Überreichung der Medaille während der Geburtstagsfeier. Renate Lorenz ist heute noch als Ehrenvorsitzende der AG SPD 60 plus Velbert-Mitte und der AG SPD 60 plus Kreis Mettmann aktiv.