A3/A46: Vollsperrung der A46 im Kreuz Hilden am Wochenende

1685
Der Landesbetrieb für Straßenbau in NRW hat über eine Streckensperrung informiert. Symbolfoto: Straßen.NRW
Der Landesbetrieb für Straßenbau in NRW hat über eine Streckensperrung informiert. Symbolfoto: Straßen.NRW

Kreis Mettmann. Die A46 wird ab Freitag, 15. November ab 22 Uhr, über das Wochenende vollständig gesperrt. Das hat die Regionalniederlassung Straßen NRW mitgeteilt.

Die Straßen-NRW-Regionalniederlassung Niederrhein sperrt die A46 im Autobahnkreuz Hilden von Freitagabend bis Montagmorgen um 5 Uhr. Beide Hauptfahrbahnen, Richtung Düsseldorf und Richtung Wuppertal, werden für den Verkehr voll gesperrt.

Die Verbindung von Oberhausen (A3) nach Düsseldorf (A46) bleibt für den Verkehr geöffnet. Auch die Anschlussrampen von Wuppertal (A46) nach Oberhausen (A3) und von Köln (A3) nach Wuppertal (A46)  können uneingeschränkt genutzt werden. Die Anschlussrampen von Wuppertal (A46) nach Köln (A3), Köln (A3) nach Düsseldorf (A46), Düsseldorf (A46) nach Oberhausen (A3) und von Oberhausen (A3) nach Wuppertal (A46) sind für den Verkehr gesperrt.

In der Anschlussstelle Hilden wird die Verbindung von der Hochdahler Straße zur A3 in Fahrtrichtung Oberhausen gesperrt. Großräumige Umleitungen sind ausgeschildert und verlaufen über die A3, A44 und A57 sowie über die A59, A542 und A3.Während der Vollsperrung werden 18 Fertigteilträger zur Herstellung der neuen Brücke, auf der A3 in Fahrtrichtung Oberhausen, aufgelegt.

Des Weiteren werden die für den Neubau benötigten Behelfsbrücken gewartet und Straßenbauarbeiten zur Anpassung der Verkehrsführung durchgeführt.