Info-Aktion: “Sicherheit durch Sichtbarkeit im Straßenverkehr”

92
Die Polizei informiert gemeinsam mit den Beraterinnen und Beratern des Aktionsbündnisses Seniorensicherheit. Foto: Polizei
Die Polizei informiert gemeinsam mit den Beraterinnen und Beratern des Aktionsbündnisses Seniorensicherheit. Foto: Polizei

Ratingen. Am Dienstag, 12. November, informieren die Sicherheitsberaterinnen und -berater des Aktionsbündnisses Seniorensicherheit (ASS!) von 10 Uhr bis 12 Uhr an einem Beratungsstand im Supermarkt an der Rehhecke 75. 

In den zwei Stunden dreht sich an dem Informationsstand alles um Sicherheit durch Sichtbarkeit im Straßenverkehr.

Bei ihrer öffentlichen Beratungsaktion unterstützt, werden die “Asse” von den Polizeihauptkommissarinnen Simone Hakenberg und Anja Stropp – beide sind Verkehrssicherheitsberaterinnen der Verkehrsunfallprävention in der Kreispolizeibehörde Mettmann.

Das Aktionsbündnis Seniorensicherheit will mit seinen Informationsangeboten Präventionsarbeit leisten. Seniorinnen und Senioren werden über alltagsrelevante Themen aufgeklärt, darunter Gefahren von Trickdiebstahl, Einbruchsschutz oder Sicherheit im Straßenverkehr.