Info-Aktion: “Sicherheit durch Sichtbarkeit im Straßenverkehr”

226
Die Polizei informiert gemeinsam mit den Beraterinnen und Beratern des Aktionsbündnisses Seniorensicherheit. Foto: Polizei
Die Polizei informiert gemeinsam mit den Beraterinnen und Beratern des Aktionsbündnisses Seniorensicherheit. Foto: Polizei

Ratingen. Am Dienstag, 12. November, informieren die Sicherheitsberaterinnen und -berater des Aktionsbündnisses Seniorensicherheit (ASS!) von 10 Uhr bis 12 Uhr an einem Beratungsstand im Supermarkt an der Rehhecke 75. 

-Anzeige-
blank

In den zwei Stunden dreht sich an dem Informationsstand alles um Sicherheit durch Sichtbarkeit im Straßenverkehr.

Bei ihrer öffentlichen Beratungsaktion unterstützt, werden die “Asse” von den Polizeihauptkommissarinnen Simone Hakenberg und Anja Stropp – beide sind Verkehrssicherheitsberaterinnen der Verkehrsunfallprävention in der Kreispolizeibehörde Mettmann.

Das Aktionsbündnis Seniorensicherheit will mit seinen Informationsangeboten Präventionsarbeit leisten. Seniorinnen und Senioren werden über alltagsrelevante Themen aufgeklärt, darunter Gefahren von Trickdiebstahl, Einbruchsschutz oder Sicherheit im Straßenverkehr.

 

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden