Weihnachtskonzert mit dem Ratinger Kinder- und Jugendchor

1118
Der Ratinger Kinder- und Jugendchor – hier beim Weihnachtskonzert 2018 – tritt am 15. Dezember in der Stadthalle auf. Foto: Stadt Ratingen
Der Ratinger Kinder- und Jugendchor – hier beim Weihnachtskonzert 2018 – tritt am 15. Dezember in der Stadthalle auf. Foto: Stadt Ratingen

Ratingen. Der dritte Adventssonntag steht seit über 30 Jahren fest im Terminkalender für das traditionelle Weihnachtskonzert des Ratinger Kinder- und Jugendchores der Städtischen Musikschule. Auch in diesem Jahr lädt der Chor am Sonntag, 15. Dezember, ab 17 Uhr in die Stadthalle Ratingen ein.

Die verschiedenen Chorgruppen gestalten zusammen mit dem Jugendsinfonieorchester Ratingen unter der Leitung von Edwin Pröm ein festliches Weihnachtskonzert. Mit weihnachtlicher Chormusik aus Frankreich (Noel nouvelet), Finnland (Joulun kellot), England (Mid-Winter) und anderen Ländern präsentiert der Chor die Vielfalt europäischer Weihnachtsmusik. Das Jugendsinfonieorchester spielt u.a. die weltberühmte Musik aus dem Ballett „Der Nussknacker“ von Peter Tschaikowsky.

Die jüngsten Sängerinnen und Sänger der „Ratinger Spatzen“ sowie die Kinder der Chorgruppen der Eduard-Dietrich und der Matthias-Claudius-Grundschule ergänzen das kindliche Element, das die Vorfreude auf Weihnachten so einzigartig verkörpert. Auch wer selber singen möchte, kommt natürlich zum Zuge, wenn die Chöre mit dem Publikum gemeinsam „O Tannenbaum“ und „O Du Fröhliche“ singen. Dann kann Weihnachten kommen!

Karten für 13 bzw. sechs Euro (ermäßigt) gibt es ab Montag, 11. November, im Amt für Kultur und Tourismus (Minoritenstraße 2 – 6), im Reisebüro Tonnaer (Oberstraße 2) und in der Buchhandlung Schlüter (Speestraße 35 und Heiligenhauser Straße 1).

An diesem Abend präsentiert der Ratinger Kinder- und Jugendchor seine neue CD, auf der das 2016 uraufgeführte Musical „Ebenezer Scrooge“ (nach der „Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens) von Edwin Pröm zu hören ist. Vorbestellungen unter chor@frensch.de.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden