Verwaltungsausschuss tagt am 12. November

51
Die Stadtverwaltung informiert: Ab Freitag werden im neuen Familienzentrum Sprechstunden angeboten. Foto: André Volkmann (Symbolbild)
Die Stadtverwaltung informiert: Ab Freitag werden im neuen Familienzentrum Sprechstunden angeboten. Foto: André Volkmann (Symbolbild)

Mettmann. Am Dienstag, 12. November, tagt der Verwaltungsausschuss im großen Sitzungssaal des Rathauses (1. Stockwerk, Altbau), Neanderstraße 85. Der öffentliche Teil der Sitzung wird um 17 Uhr eröffnet.

In der Sitzung geht es unter anderem um einen Antrag, in dem gefordert wird, dass Fragen, die von Bürgerinnen und Bürgern in der Einwohnerfragestunde des Rates gestellt werden, künftig vom Bürgermeister  – ergänzt durch Anmerkungen von Mitgliedern des Verwaltungsvorstandes – beantwortet werden.

Die Fraktionen sollen laut Antrag zu ergänzenden Stellungnahmen berechtigt sein. In der Geschäftsordnung ist bisher festgelegt, dass Fragen von Bürgerinnen und Bürgern von den Fraktionen beantwortet werden und die Verwaltung die Antworten ergänzen kann.

Darüber hinaus wird sich die Politik mit den Gebühren, die das Standesamt erhebt, und der Gebührenordnung für die städtischen Parkscheinautomaten befassen. Die Verwaltung  wird einen Sachstandsbericht zu Digitalisierung der Verwaltung abgeben sowie den Jahresbericht zur Personalentwicklung vorstellen.