Massen strömen zu den Velberter Lichtern

793
Viele Besucher genossen einen lauen Oktoberabend bei den Velberter Lichtern. Foto: Mathias Kehren
Viele Besucher genossen einen lauen Oktoberabend bei den Velberter Lichtern. Foto: Mathias Kehren

Velbert. Am Freitagabend war es rappelvoll in der Velberter Fußgängerzone und am Offersplatz. Die Besucher strömten durch die bunt illuminierte City, schauten in die Geschäfte oder feuerten die Staffeln beim Biathlon-Wettbewerb an. 

Milde Temperaturen und trockenes Wetter nutzten Tausende Besucher, um beim Late-Night-Shopping in der Velberter Fußgängerzone dabeizusein. Die schon aus den Vorjahren bekannten farbigen Leuchtkegel wurden dieses Jahr flankiert von Lichterketten in den Bäumen und den Strahlern der “Stadt-Galerie”, die bis in die Fußgängerzone und auf den Offersplatz schienen.

Hier an der Alten Kirche drängten sich die Besucher vor den Essensständen. Direkt daneben fand die Biathlon-Stadtmeisterschaft statt. Dabei traten insgesamt zehn Staffel-Teams um den Meistertitel an. Jeder Teilnehmer musste Meter auf dem Skilanglauf-Simulator zurücklegen und danach fünf Schüsse stehend mit einem Biathlongewehr mit Lasertechnik auf die Ziele abgeben.

Der zweite große Schauplatz war die Bühne vor der Sparkasse, hier gab es den ganzen Abend Musik von Velberter Nachwuchsbands. Unter anderem die “Balck Sheeps”, die für ein Stadtfest ungewohnt harte Rockklänge anspielten, was Besucher vor der Bühne aber hellauf begeisterte.