Mettmanner Oktoberfest: Blau-weiße Gaudi auf vier Tage verlängert

326
Noch ist der Festsaal leer, im Oktober soll in Mettmann zünftig gefeiert werden. Foto: D&D Veranstaltungs GmbH
Noch ist der Festsaal leer, im Oktober soll in Mettmann zünftig gefeiert werden. Foto: D&D Veranstaltungs GmbH

Mettmann. Am Freitag, 4. Oktober, beginnt um 20 Uhr das Mettmanner Oktoberfest mit dem Fassanstich durch Bürgermeister Thomas Dinkelmann. An vier Veranstaltungstagen (4. und 5. sowie 11. und 12. Oktober) wird dann im Festsaal des ehemaligen Kolpinghauses an der Adlerstraße gefeiert.

Im Gründungsjahr 2017 fand das Mettmanner Oktoberfest an einem Tag statt, im zweiten Jahr an zwei Tagen und in diesem Jahr soll an vier Tagen zünftig gefeiert werden. “Nach dem Auftritt und der Promotion im Rahmen des Straßenkarnevals in Mettmann, Ratingen und Düsseldorf mit dem großen Festwagen im Oktoberfeststil und der aufwendigen Werbekampagne sind schon viele Tische reserviert – doch auch für Kurzentschlossene gibt es noch Restkarten”, freut sich Pia Hansen von der D&D Veranstaltungs GmbH, die die Event-Location “Golden K” betreibt.

Am 4. Oktober wird Bürgermeister Thomas Dinkelmann gegen 20 Uhr das Mettmanner Oktoberfest eröffnen und vor über 300 Gästen im Saal des Golden K das Stichfass anschlagen. Aber dieses Jahr kommt er nicht allein, denn der gesamte Tambour- und Fanfarencorps der St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1435 e.V. wird den feierlichen Einzug und den Fassanstich begleiten.

Die Veranstalter erwarten über 1.000 erwarteten Gäste, darunter auch Besucher aus Belgien, den Niederlanden, England und der Schweiz. Pia Hansen: “Das Partnerhotel Alberga bietet den internationalen Gästen für dieses Wochenende Zimmer mit “Spätaufsteher-Frühstück” und Late-Check-Out, damit sich alle vor der Heimreise auch ausreichend vom Fest erholen können.”

Drei Oktoberfest-Bands sorgen an den vier Veranstaltungstagen für gute Stimmung. Zur Eröffnung sowie am Schlusstag spielen die „Alpenbanditen“, die bereits seit der ersten Stunde das Mettmanner Oktoberfest begleiten. Am ersten Samstag feiert dann die Band „Alm-Echo“ ihre Premiere, für den zweiten Freitag stehen die „Allgäusterne“ bereit.

“3.500 Liter Allgäuer Büble Fest-Bier werden aus dem Allgäu extra mit zwei großen Lastwagen nach Mettmann geliefert”, lockt Pia Hansen. Nicht nur das traditionelle Bier, auch das bayrische Essen und die originalgetreue Dekoration inklusive Bühnenbild sollen für Oktoberfeststimmung in der Kreisstadt sorgen.

Tischbuchungen können unter www.me-oktoberfest.ticket.io im Online Ticketshop vorgenommen werden. Weitere Informationen gibt es unter 02104-2118014 oder www.golden-k.me/oktoberfest.