Bauarbeiten in Wülfrath: Markierungen erst später

412
An diesem Wochenende ist die Mettmanner Straße in Wülfrath rund um den Kreisverkehr vollständig gesperrt. Foto: Hans-Joachim Kling

Wülfrath. An diesem Wochenende wird die Fahrbahndecke an den Anschlussstücken des neuen Kreisverkehrs erneuert. Dazu wird die Mettmanner Straße zwischen der Goethestraße und der Velberter Straße gesperrt. Straßen.NRW erklärt außerdem:

“Bauartbedingt können die Markierungsarbeiten auf dieser neuen Fahrbahndecke erst in ca. zwei Wochen erfolgen: Der neue Fahrbahnbelag wird mit einem sog. Splittmastix-Asphalt SMA hergestellt. Bei dieser Form des Belages wird die Griffigkeit dadurch erreicht, dass in den noch heißen Asphalt abstumpfendes Abstreumaterial eingewalzt wird. Auf diesen Belag kann aber nicht direkt markiert werden.

Am kommenden Dienstag, 24. September, wird die Querungshilfe zwischen Poco und dem Generationenpark In den Banden eingebaut.

Die Markierungsarbeiten werden im laufenden Betrieb im Rahmen einer Tagesbaustelle vorgenommen. Das bedeutet, dass die Mettmanner Straße (wie geplant und falls das Wetter mitspielt) ab Montag früh um 5 Uhr wieder komplett freigegeben wird.“