Theater zum Jubiläum: Caritas zeigt „Die Sehnsucht nach dem Frühling“ am 23. September

202
Das Theaterensemble „Berliner Compagnie“ gastiert mit dem Stück „Die Sehnsucht nach dem Frühling“. Foto: Veranstalter/Ida Henschel
Das Theaterensemble „Berliner Compagnie“ gastiert mit dem Stück „Die Sehnsucht nach dem Frühling“. Foto: Veranstalter/Ida Henschel

Ratingen/Kreis Mettmann. Anlässlich des 50-jährigen Bestehens lädt der Caritas-Verband in Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Ratingen am Montag, 23. September, ab 20 Uhr ein ins Stadttheater Ratingen.

Dort gastiert auf Einladung der Kampagne „vielfalt. viel wert.“ im Fachdienst für Integration und Migration das Theaterensemble „Berliner Compagnie“ mit dem Stück „Die Sehnsucht nach dem Frühling“.

Zum Theaterstück: Was im März 2011 als friedlicher Protest gegen eine repressive Diktatur begann, wurde zum blutigsten Konflikt unserer Gegenwart. Im Zentrum des Schauspiels steht eine syrische Familie, zerrissen wie das Land. Da ist Suleika, Sunnitin, eine junge Journalistin und Demonstrantin der ersten Stunde. Ihr geliebter Stiefvater, ein Alawit und Oberst der Arabisch-Syrischen Armee wird zu ihrem Gegner. Ihr Verlobter und anfänglicher Mitstreiter Walid radikalisiert sich und schließt sich der Al-Nusra-Front an. Nur Dawud, ihr Halbbruder und christlicher Militärarzt bleibt ihr Vertrauter. Mutter Aischa, Angehörige der sunnitischen Mehrheitsgesellschaft, versucht, ihre Familie in dieser schweren Zeit zusammenzuhalten.

Das Publikum folgt dem Geschick dieser Familie von 2011 bis zur Gegenwart, erlebt sie an Brennpunkten Syriens: Daraa, Damaskus, Homs, Jarmouk, Ghouta, Al-Raqqqa, Aleppo. Wir erfahren die Bitterkeit des Krieges und nehmen Anteil an dem verzweifelten Bemühen syrischer Menschen um ein friedliches Miteinander und um Versöhnung.

Eintrittskarten kosten 12,50 Euro (ermäßigt sieben Euro) und sind im Amt für Kultur und Tourismus der Stadt Ratingen, Minoritätenstr. 3a; im Buchcafé Peter und Paula, Grütstr. 3 in Ratingen; sowie beim Caritas-Fachdienst für Integration & Migration, Johannes-Flintrop-Str. 6 in Mettmann erhältlich. Online gibt es Tickets zudem unter www.neanderticket.de.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden