Jeweils samstags im September: Bürgerinitiative “Düssel-West” informiert

113
Die Bürgerinitiative „Düssel-West“ verteilt Flyer und legt Unterschriftenlisten aus - samstags zwischen 11 und 12 Uhr auf dem Dorfplatz. Grafik: Bürgerinitiative
Die Bürgerinitiative „Düssel-West“ verteilt Flyer und legt Unterschriftenlisten aus - samstags zwischen 11 und 12 Uhr auf dem Dorfplatz. Grafik: Bürgerinitiative

Wülfrath. Die Bürgerinitiative „Düssel-West“ wird an jedem Samstag im September, zwischen 11 und 12 Uhr auf dem Dorfplatz in Düssel (bei Regen ab 12 Uhr in der Kutscherstube) allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern für Fragen und Anregungen zur Verfügung stehen. Hierzu wird ein Flyer verteilt. Eine Unterschriftenliste wird ebenfalls ausliegen.

Der Beirat bei der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises Mettmann hat jetzt die Planung für das Neubaugebiet Düssel-West einstimmig abgelehnt. Darauf weist der Sprecher der Bürgerinitiative Düssel-West, Reinhardt Weniger, hin. Der Beirat berät die Naturschutzbehörde zu Fragen und Problemen rund um den Arten- und Naturschutz, zu Bauleitplänen und Ausgleichsflächen. Er setzt sich zusammen aus Vertretern der Naturschutzverbänden, der Land- und Forstwirtschaft, Waldbauern, Jägern, Vertretern der Fischerei und Imkerei.

Weniger, selbst Mitglied in dem Gremium, teilte weiter mit, dass das geplante Baugebiet in den Eschen auf Antrag in der Sitzung des Beirats in der vergangenen Woche um die Hälfte reduziert worden sei. Auch dieser Beschluss sei einstimmig erfolgt. „Interessant wird sein, ob sich die Politiker im Ausschuss für Umwelt-, Landschafts- und Naturschutz des Kreises Mettmann der Argumentation des Beirates anschließen oder sich darüber hinwegsetzen.“ Die Bürgerinitiative Düssel-West werde das aufmerksam verfolgen.

Den Flyer gibt es hier als Download: