Mettmanner Feuerwehr feiert Jubiläum: Offene Türen und Oldtimer-Korso am 14. September

166
Die Mettmanner Feuerwehr veranstaltet an Samstag einen Tag der offenen Tür. Foto: André Volkmann
Die Mettmanner Feuerwehr veranstaltet an Samstag einen Tag der offenen Tür. Foto: André Volkmann

Mettmann. Am Samstag, 14. September, öffnet die Mettmanner Feuerwehr im Rahmen ihres 150-jährigen Bestehens von 11 Uhr bis 18 Uhr ihre Türen für alle Interessierten.

Eröffnet wird die Veranstaltung mit einem großen Oldtimer-Korso. Dieser startet bereits ab 10 Uhr am Kreishaus, Verwaltungsgebäude 2 (Goethestraße), und zieht unter anderem durch die Fußgängerzone und die Königshofstraße.

Die alten Feuerwehrfahrzeuge können neben dem aktuellen Fuhrpark dann auf dem Rathausparkplatz und auf dem Gelände der Feuerwache während des gesamten Tages hautnah bestaunt werden.

Weiterhin bietet die Wehr den Gästen folgende Attraktionen:

  • Schauübung der Jugendfeuerwehr (13.30 Uhr)
  • Einsatzübung “Verkehrsunfall” mit Mitmach-Aktion (14.30 Uhr)
  • Feuerwehr-Quiz
  • Modell-Ausstellung
  • Feuerwehr-Hüpfburgen
  • Rundfahrten mit dem Löschfahrzeug
  • Fahrten mit einer Hubarbeitsbühne
  • Vorstellung der Jugendfeuerwehr
  • Vorstellung des Fördervereins
  • Praktische Erste-Hilfe-Übungen
  • Infos zu Rauchmeldern
  • Feuerlöschertraining

Große und kleine Feuerwehrfans können sich am Firetruck in Einsatzkleidung in spektakulären Einsatzsituationen ablichten lassen. Zur Erinnerung und als “besonderer Gag”, haben die Besucher die Möglichkeit, sich die Notrufnummer 112 in eine Baumscheibe zu brennen.