Wohnen im Wasserturm? Sonntag Besichtigung in Velbert

727
Der Wasserturm an der Steeger Straße in Velbert steht zum Verkauf. Foto: Hans-Joachim Kling

Velbert. Die Stadtwerke bieten ihren alten Wasserturm an der Steeger Straße in Velbert-Mitte zum Verkauf an. Am Sonntag, 8. September, kann das Gebäude aus dem Jahr 1903 besichtigt werden: beim Tag des offenen Denkmals.

Der Tag des offenen Denkmals lädt dazu ein, historische Bauten und Stätten, die sonst nicht oder nur teilweise zugänglich sind, zu besuchen. Ein Stück Geschichte zum Anfassen wird auch den Besuchern des Wasserturms der Stadtwerke Velbert geboten. Der Wasserturm, der in den Jahren 1903/1904 von dem Ingenieur Otto Intze geplant und errichtet wurde, steht seit 1997 unter Denkmalschutz.

294 Meter über Meereshöhe und mit einem Inhalt von 900 Kubikmetern Trinkwasser konnte der rund 40 Meter hohe Turm über Jahrzehnte hinweg den benötigten Wasserdruck und den Wasserbedarf der Stadt Velbert sichern. Seit 2010 ist der Turm nicht mehr in Betrieb.

Zum letzten Mal zu besichtigten war er im Jahr 2003 zum 100-jährigen Bestehen. Am Sonntag können sich auch Interessenten den Turm ansehen, die ihn kaufen möchten. Das dürfte aber nur ein Vorhaben für Liebhaber und Spezialisten sein, denn bei einer Nutzung sind Vorschriften des Brandschutzes und des Denkmalschutzes zu berücksichtigen. Denkbar ist beispielsweise eine Nutzung wie “Wohnen im Wasserturm”, ein Aufzug  könnte an der Außenseite des Wasserturms angebracht werden – in Absprache mit dem Denkmalschutz.

Am Sonntag ist der Wasserturm in der Steeger Straße 35 von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Alle Interessierten sind eingeladen, das Innere des Turms zu besichtigen. Das ist bis in den vierten Stock möglich, der Ebene unter dem eigenlichen Wasserbehälter. Höher bhinaus in die Spitze des Turms geht es aus Sicherheitsgründen nicht.

Zu sehen ist vor allem das Innenleben des Turms, eine Weitsicht über Velbert bietet sich eher nicht, weil die Fenster auf den oberen Etagen eher zu tief oder zu hoch angebracht sind.

Hella Naumann, Mitarbeiterin des Velberter Amts für Denkmalpflege und Thomas Patzak, Teamleiter interne Infrastrukturen der Stadtwerke, führen jeweils ab 11, 13 und 15 Uhr durch das Bauwerk und geben weitere Auskünfte zum Tag des offenen Denkmals.

Zu den Führungen ist keine gesonderte Anmeldung nötig. Die Stadtwerke empfehlen jedoch, frühzeitig vor Ort zu sein, da die Teilnehmerzahl pro Führung aufgrund des Platzes im Turm begrenzt ist. Die Stadtwerke bieten an, bei Bedarf spontan zusätzliche Führungen durchzuführen. Interessenten erhalten weitere Informationen bei Gesa Weppelmann, unter der Telefonnummer 02051 988-601 oder der E-Mail-Adresse gweppelmann@stwvelbert.de.