“Voll wie immer”: Heimatfest in Mettmann

701
Voller Platz, begeistertes Publikum: das Mettmanner Heimtfest 2019. Fotos: Hans-Joachim Kling

Mettmann. Das Heimatfest hat auch in seiner 43. Auflage Besucher in Massen auf den historischen Markt gelockt.

Samstag in Mettmann – es könnte der letzte heiße Sommerabend dieses Jahres gewesen sein. Das wollten sich viele Menschen aus Mettmann und Umgebung nicht entgehen lassen. Dazu gab es Musik der Wuppertaler Band “Da Capo”, die viele auch von Auftritten in Wülfrath kennen.

“Da Capo” war schon 2008 auf dem Heimatfest dabei, erinnert sich Marion Buschmann,  die Band und Publikum am Samstagabend willkommen hieß. Ein kurzer Schock waren gegen 21 Uhr die Blitze am Himmel. Aber nach einer Viertelstunde war alles vorbei, und es waren gerade ein paar Tropfen gefallen.

“Es war voll wie immer”, freut sich Organisatorin Buschmann, für sie ein Beweis, dass das Heimatfest auch nach Umstellungen ein Publikumsmagnet für Menschen aus der ganzen Region geblieben ist.

“Sonntag war außergewöhnlich voll”, berichtet die Kulturamtsleiterin, “sicherlich auch wegen der Tanzschule Krauss.”