Rauchmelder schlägt Alarm: Feuerwehr bricht Wohnungstür auf

177
Einsatz für die Feuerwehr im Stadtgebiet. Foto: Feuerwehr
Einsatz für die Feuerwehr im Stadtgebiet. Foto: Feuerwehr

Ratingen. Am heutigen Morgen ist die Feuerwehr zur Homberger Straße in Ratingen-Ost gerufen worden.

Um 7.32 Uhr am heutigen Montagmorgen wurde die Feuerwehr Ratingen zur Homberger Straße alarmiert. Anrufer hatten dort den akustischen Alarm der Rauchwarnmelder gehört und Rauchaustritt aus einem Fenster bemerkt, heißt es seitens der Ratinger Wehr.

Als die ersten Rettungskräfte am Einsatzort eintrafen, wurde ihnen mitgeteilt, dass der Bewohner möglicherweise zur Arbeit gegangen sei. Gewaltsam verschafften sich die Wehrleute Zutritt zu der Wohnung, die lediglich aus einem Einzelraum mit angrenzendem Bad bestand. Feuerwehrleute bahnten sich einen Weg durch die mit dichtem Rauch gefüllten Zimmer, um das Feuer zu löschen. Der Bewohner war zu dieser Zeit tatsächlich nicht zu Hause.

Anschließend lüfteten die Wehrleute Wohnung und Treppenhaustransportierten die, mit Brandrauch und Ruß kontaminierten, Materialien gesondert zur Aufbereitung zur Rettungswache.

Die Polizei hat nun die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben