Lavals Altbürgermeister André Pinçon verstorben

61
André Pinçon (r.) reicht seinem Amtskollegen Erich Sommer 1974 beim Festakt im Königshof-Theater die Hand. Beide hatten zuvor im Rathaus die Partnerschaftsurkunde unterzeichnet. Foto: Stadtarchiv Mettmann
André Pinçon (r.) reicht seinem Amtskollegen Erich Sommer 1974 beim Festakt im Königshof-Theater die Hand. Beide hatten zuvor im Rathaus die Partnerschaftsurkunde unterzeichnet. Foto: Stadtarchiv Mettmann

Mettmann. Die Stadtverwaltung hat mitgeteilt, dass aus der französischen Partnerstadt Laval die Nachricht eingetroffen ist, dass der ehemalige Bürgermeister André Pinçon vor wenigen Tagen im Alter von 88 Jahren verstorben ist.

André Pinçon war von 1973 bis 1994 Bürgermeister in Laval. Im Jahre 1974 unterzeichneten er und sein Mettmanner Amtskollege Erich Sommer die Urkunden, mit denen die Städtepartnerschaft zwischen beiden Städten offiziell besiegelt wurde – zunächst in Laval und anschließend in Mettmann.

André Pinçon hat sich während seiner Amtszeit als Bürgermeister stets für eine intensive und lebendige Partnerschaft mit Mettmann eingesetzt. Er selbst war regelmäßig zu Gast in Mettmann, wenn beispielsweise das Heimatfest oder der Blotschenmarkt eröffnet wurden.

„André Pinçon war ein Wegbereiter für die Partnerschaft unserer Städte. Er hat sich vor allem dafür stark gemacht, dass sich die jungen Menschen in Laval und Mettmann kennen- und verstehen lernen“, sagte Bürgermeister Thomas Dinkelmann zum Tode André Pinçons.

Kommentare