Hauptuntersuchung der Seibelquerspange: Sperrung steht bevor

217
Die Stadtverwaltung hat über eine beschädigte Wasserleitung auf der Neanderstraße informiert. Foto: André Volkmann (Symbolbild)
Die Stadtverwaltung hat über eine beschädigte Wasserleitung auf der Neanderstraße informiert. Foto: André Volkmann (Symbolbild)

Mettmann. Die Seibelquerspange wird am Mittwoch, 17. Juli, ab 8.30 Uhr für den Verkehr in Richtung Nordstraße gesperrt und somit zur Einbahnstraße. Sie kann dann nur bergauf in Richtung Seibel- /Johannes-Flintrop-Straße befahren werden. Das hat die Stadtverwaltung mitgeteilt.

Ab dem Kreisverkehr Osttangente wird für den Verkehr aus Wülfrath eine Umleitung über die Bergstraße und Bahnstraße eingerichtet und ausgeschildert. Die einseitige Fahrbahnsperrung dauert voraussichtlich bis in den Nachmittag hinein.

Grund für die Sperrung ist die turnusmäßige Brückenhauptuntersuchung der Spange, die nicht unter fließendem Verkehr durchgeführt werden kann.

Um die Verkehrsbehinderungen, die durch die Maßnahme verursacht werden, so gering wie möglich zu halten, wurde die Untersuchung in die Sommerferienzeit gelegt.

Kommentare