“StadtGalerie” Velbert: Spendenaktion bei Eröffnungsfeier erlöst 2.000 Euro

519
Tanja Heim vom Center-Management, Benedict und Annika Blum vom Vorstand des Vereins Wunschbriefe, und Center-Manager Olaf Deistler bei der Übergabe der Spende. Foto:
Tanja Heim vom Center-Management, Benedict und Annika Blum vom Vorstand des Vereins Wunschbriefe, und Center-Manager Olaf Deistler bei der Übergabe der Spende. Foto: "StadtGalerie"

Velbert. Im Rahmen der Eröffnungsfeier der “StadtGalerie” Velbert wurden Spenden von rund 2.000 Euro erlöst. Der Betrag wurde gestern in einer feierlichen Übergabe von Center-Manager Olaf Deistler, an Annika Blum, die Vorsitzende des Vereins Wunschbriefe, überreicht.

„Wir sind sehr erfreut, wie gut die neueröffnete StadtGalerie angenommen wird. Der Besucherandrang während der drei Eröffnungstage und danach übertrifft unsere Erwartungen. Insbesondere freut es uns, dass wir dank unserer zahlreichen Besucher auch eine hohe Spendensumme für den Verein Wunschbriefe erreichen konnten“, so Olaf Deistler bei der Spendenübergabe.

Der 2012 gegründete Verein ermöglicht es, Kindern und Jugendlichen mit einer Erkrankung oder Behinderung ihren Herzenswunsch zu erfüllen.

Die Spendenaktion zugunsten des Vereins Wunschbriefe fand während der dreitägigen Eröffnungsfeier der “StadtGalerie” vom 16. bis zum 18. Mai statt. Für die Besucher gab es zahlreiche Aktionen, darunter ein Tresorgewinnspiel, Spray-Tattoos, eine Popcornmaschine und ein Luftballonkünstler sowie eine Live-Schaltung von Radio Neandertal vor Ort. Zudem gab es eine Grand-Opening After-Work-Party unter Palmen mit einem Cocktailstand. Der Verkaufserlös der Cocktails in Höhe von 2.000 Euro wurde an den Verein Wunschbriefe gespendet.