Feuer an der Friedrichstraße erfordert umfangreichen Einsatz

238
Das Ladenlokal an der Friedrichstraße war vollständig verraucht. Foto: Feuerwehr Velbert
Das Ladenlokal an der Friedrichstraße war vollständig verraucht. Foto: Feuerwehr Velbert

Velbert. Am Dienstagsnachmittag ist die Feuerwehr zur Friedrichstraße in die Innenstadt gerufen worden. Dort ist in einem Geschäft ein Feuer ausgebrochen.

Um 14.27 Uhr ging nach Angaben der Velberter Feuerwehr der Notruf ein: In einem Ladenlokal an der Friedrichstraße soll es brennen. Als hauptamtliche und freiwillige Rettungskräfte an dem Ladenlokal gegenüber des ehemaligen Hertie-Kaufhauses eintrafen, waren dieses und die angrenzende Spielhalle bereits geräumt. Zusätzlich evakuierte die Feuerwehr ein im Haus untergebrachtes Fitnessstudio sowie ein Reisebüro.

Mitarbeiter des Geschäfts haben den Brand mit Feuerlöschern eingedämmt. Mit Atemschutzgeräten drangen die Wehrleute in den teilweise vollständig verrauchten Verkaufsraum ein, um das Feuer zu bekämpfen. Dabei bargen die Einsatzkräfte unter anderem mehrere Heliumflaschen, die zum Befüllen von Luftballons in den Geschäftsräumen lagerten.

Wenige Minuten nach Beginn des Einsatzes wurde die Feuerwehr erneut zu einem Brandfall gerufen. Ein Rauchmelder in einem Seniorenheim an der Oststraße hatte Alarm geschlagen – die Einrichtung befand sich im selben Gebäudekomplex wie auch das Ladenlokal, jedoch auf der Rückseite. Der Grund für den Alarm: Rauch hatte sich einen Weg in das Seniorenheim gebahnt und dort den Brandmelder ausgelöst. 

Im Anschluss an die Löscharbeiten haben die Feuerwehrleute den Gebäudekomplex entlüftet und weitere Kontrollen in den Gebäudeteilen, darunter die Treppenräume sowie die Tiefgarage, durchgeführt. Die Feuerwehr beendete ihren Einsatz gegen 18 Uhr.

Für die Dauer des Einsatzes waren die Friedrichstraße zwischen Grünstraße und Noldestraße sowie die Grünstraße zwischen Offerstraße und Oststraße vollständig, die Oststraße zwischen Grünstraße und Am weißen Stein halbseitig für den Verkehr gesperrt. 

Wie das Feuer entstanden ist, ist bislang unklar. Auch zu der Schadenshöhe konnten Feuerwehr und Polizei noch keine Angaben machen. Ermittlungen zur Brandursache hat die Polizei eingeleitet.