Eröffnet: Heiligenhaus feiert Stadtfest

1694
Der Auftakt ist gemacht: Heiligenhaus feiert vier Tage Stadtfest. Fotos: Hans-Joachim Kling

Heiligenhaus. “Ab in die neue Stadtmitte” heißt es seit heute in Heiligenhaus. Der Auftakt für vier Tage Stadtfest.

“Ready Steady Sixties”: In grauen Anzügen mit Krawatte entführte die Cover-Band aus der Partnerstadt Mansfield die Besucher am Donnerstagnachmittag in der Welt der sechziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Der Rathausplatz war schon gut besucht, und so mancher einer der Gäste konnte bei den Songs aus der Welt der Beatles und Co. textsicher mitsingen.

Am Donnerstag und Freitag ist das Stadtfest traditionell das Fest der zwei Standorte: Hier vor dem Rathaus Musik, Essen, Trinken und Plaudern, dort auf dem Kirchplatz der “Strand”, auf dem Beach-Volleyball gespielt wird, mit Liegen im Sand zum Chillen, mit Cocktails, mit Tribüne für die Zuschauer und mit Kinderkarussell.

Umringt vom Dudelsack-Ensemble hat Bürgermeister Michael Beck vor dem Rathaus gegen 17 Uhr das Heiligenhauser Stadtfest eröffnet. Nach Blues und Pipes-Rock am Freitag werden Samstag und Sonntag die beiden Standorte Rathaus und Kirchplatz miteinander verbunden:

Am Samstag findet von 8 bis 16 Uhr auf der Hauptstraße die große Trödelmeile statt. Am Sonntag präsentieren sich an gleicher Stelle Vereine der Stadt. Und die Geschäfte sind ab 13 Uhr geöffnet.

Mehr über das Stadtfest finden Sie unter https://www.supertipp-online.de/2019/06/11/vier-tage-stadtfest-in-heiligenhaus/.

Das komplette Programm zum Download unter http://www.heiligenhaus.de.

Kommentare